Ein Angebot der AOK Nordost
und der salus kliniken

AKO Nordwest salus kliniken

gefördert aus Mitteln des MASGF
MASFG

Tipps für den vernünftigen Umgang mit Alkohol

Kostenlos Anmelden

1. Trinken Sie mäßig

Für Männer gilt ein empfohlenes Maximum von 2 Gläsern pro Tag und für Frauen 1 Glas pro Tag. Außerdem empfehlen wir, einige Tage pro Woche keinen Alkohol zu trinken. Versuchen Sie, zu besonderen Angelegenheiten oder Feierlichkeiten auf keinen Fall mehr als 5 Gläser (als Mann) bzw. 3 Gläser (als Frau) zu trinken.

2. Trinken Sie in einem ruhigen Tempo

Beachten Sie, dass Sie nicht immer der Erste sind mit einem leeren Glas. Beobachten Sie das Tempo Ihrer Mittrinker und versuchen Sie, als letzter Ihr Glas leer zu trinken.

3. Dokumentieren Sie, wie viel Sie trinken

Schreiben Sie sich für einige Zeit auf, wie viel Sie eigentlich trinken. Das macht Ihnen Ihren Alkoholkonsum bewusst. Wenn es Ihnen schwerfällt Ihren Konsum regelmäßig aufzuschreiben, versuchen Sie, Ihren Konsum jeden Tag zur gleichen Zeit festzuhalten und es so zur Gewohnheit werden zu lassen.

4. Trinken Sie Alkohol nicht als Durstlöscher

Trinken Sie Wasser als Durstlöscher und Alkohol nur zum Genuss. Alkohol erhöht den Harndrang und macht somit nur noch durstiger. Wenn Sie Alkohol trinken, wechseln Sie immer wieder mit Wasser oder anderen, nicht-alkoholischen Getränken ab.

5. Kombinieren Sie nicht

Trinken Sie nicht verschiedene alkoholische Getränke durcheinander und kombinieren Sie Alkohol auch nicht mit anderen Drogen. Die Effekte sind unvorhersehbar und können Ihnen Schaden.

6. Sagen Sie auch mal Nein!

Sagen Sie ab und zu auch mal nein, wenn jemand wieder eine neue Runde anbietet. Trinken Sie doch stattdessen ein nicht-alkoholisches Getränk in der Runde mit.

7. Trinken Sie nur, wenn Sie entspannt sind

Trinken Sie nur, wenn Sie schon entspannt sind und nicht um zu entspannen oder unangenehme Gefühle loszuwerden. Suchen Sie stattdessen nach einer Tätigkeit, die Sie ebenfalls entspannt oder treffen Sie sich mit anderen.

8. Trinken Sie nur in der Freizeit

Trinken Sie nur in der Freizeit, aber niemals wenn Sie Sport treiben, arbeiten oder zur Schule gehen. Durch die Trennung wird es Ihnen leichter fallen, auch mal nein zu sagen.

9. Trinken Sie nicht am Steuer

Treffen Sie eine Vereinbarung mit einer Person, die fährt und nicht trinkt. Somit schützen Sie nicht nur Ihr Leben, sondern auch das anderer. Wechseln Sie sich in einer Gruppe ab, sodass jeder einmal nicht trinkt.

10. Kein Alkohol in der Schwangerschaft

Trinken Sie keinen Alkohol, wenn Sie schwanger sind oder werden möchten. Alkohol schadet Ihrem Baby auf lange Zeit und kann bleibende Schäden hinterlassen.

11. Machen Sie sich Sorgen?

Vielleicht Sind Sie auf diese Seite durch unseren Alkoholtest gestoßen. Machen Sie sich Sorgen aufgrund der Ergebnisse? Eine Möglichkeit Ihren Alkoholkonsum zu vermindern oder völlig zu beenden ist die Nutzung unseres anonymen Online-Selbsthilfeprogramms. Sie können das Programm eine Woche kostenlos testen und selber erfahren, ob es zu Ihnen passt. Falls Sie unzufrieden sind läuft ihre Teilnahme nach der Probewoche automatisch ab und Sie haben keine weiteren Verpflichtungen. Lesen Sie mehr über das Programm auf der Seite Wie funktioniert es?.